Zum Inhalt springen

Sie sind hier:

Geoinformatiker / Geomatiker (m,w,d)

Sie sind die Geowissenschaftler unter den Informatikern: Geoinformatikerinnen und Geoinformatiker erfassen bzw. sammeln raumbezogene Daten (Geodaten) und bearbeiten sie mit den Methoden der Informatik.

Sie bereiten diese Geodaten digital auf, um sie für Nutzer zugänglich zu machen. Zur Veranschaulichung werden (interaktive) Karten, Berichte, Diagramme oder 3D-Modelle erstellt.

Ihre Expertise als Programmierer lassen Geoinformatiker bei der Entwicklung von Geoinformations- und Datenmanagementsystemen sowie Fachkatastern einfließen. Neben der Erfassung und Analyse von Daten befassen sie sich auch mit der Integration in maßgeschneiderte Datenbanken und dem Entwurf optimierter Datenmodelle.

Hinzu kommen beratende Tätigkeiten, Schulungen sowie die Installation der benötigten Programme und die Einführung in deren Nutzung direkt beim Kunden.

Arbeitsfelder bei ibt

  • Leitungsdokumentation für Ver- und Entsorgung (Wasser- und Kanalkataster)
  • Kommunale Fachkataster (Bauleitplanung, Baumkataster, Grünflächen, Friedhof, …)
  • Einführung von Geoinformationssystemen z.B. bei Kommunen oder Ver- und Entsorgungsunternehmen
  • Software- und Datenpflege, Workflow, Beratung, Schulungen
  • Erstellung von WebGIS-Projekten
  • Schnittstelle zur Wasserwirtschaft (Hydraulische Berechnungen von Wasserleitungsnetzen mit Spezialsoftware)
  • Schnittstelle zu Straßenbau / Verkehr (Straßenbestandserfassung und Zustandsbewertung; Straßen- und Wegekonzepte; ländliche Wegenetzkonzepte / Wirtschaftswegekonzepte; Sanierungsplanung)
  • Vermögensbewertung / Inventuren

Ansprechpartner

Fachbereich Geoinformationssysteme
Jens Göwert
ibt-os@remove-this.ibtweb.de
+49 541 / 94 003-0

Zurück zum Seitenanfang