Radeln für einen guten Zweck

05.12.2018
Spendenübergabe an die Kindertafel der Osnabrücker Tafel

v. l.: Hans Tovar, Birgitta Marquardt-Meer, Hermann Große-Marke und Stefan Wiermann

„Hungrige Kinder können nicht lernen!“
Unter diesem Motto versorgt die Kindertafel der Osnabrücker Tafel e. V. über 350 Schulkinder in Osnabrück und Umgebung täglich mit Frühstücksbroten, Obst- und Milchspeisen. Seit 1996 verteilt die Osnabrücker Tafel Lebensmittel an hilfsbedürftige Menschen. Die Kindertafel wie auch ein Bringdienst für Kranke oder behinderte Menschen gehören zum festen Angebot der Tafel.

„Durch unsere Arbeit tragen wir zur Stärkung der persönlichen Entwicklung und zur Integration von Kindern und Jugendlichen bei.“ Hermann Große-Marke, Vorsitzender des Vereins, und Birgitta Marquardt-Meer erläuterten eindrucksvoll die Arbeit der Osnabrücker Tafel. „Neben den regelmäßigen kleinen Mahlzeiten, die wir mit unseren Tafel-Autos zu den Schulen bringen, unterstützen wir auch regelmäßig alleinerziehende Mütter mit Lebensmittelspenden und beliefern bei Bedarf Jugendzentren und Kinderhorte.“

Die Geschäftsleitung des Ingenieurbüros Hans Tovar & Partner, Osnabrück, hat auch in diesem Jahr seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aufgerufen in der Sommerzeit mit dem Rad zur Arbeit zu fahren und die Fahrleistung der Kolleginnen und Kollegen in einen Spendenbeitrag umgewandelt. Herr Große-Marke und Frau Marquardt-Meer konnte so von Hans Tovar und Stefan Wiermann eine Spende über 500,00 EUR in Empfang nehmen.

Zurück