ibt fördert die Techniker von morgen

23.09.2019
Baustelle "Stuttgart 21"

Baustelle "Stuttgart 21"

Technische Berufe brauchen Nachwuchs – und zwar guten. Diesen zu finden (und zu halten), wird zunehmend zur Herausforderung. Genau deshalb bieten wir bei ibt jungen Menschen bereits frühzeitig den Einstieg in technische Berufsfelder an.

Seit vielen Jahren bilden wir erfolgreich junge Bauzeichner im Tief-, Straßen- und Landschaftsbau aus. Zusätzlich zu der Ausbildung im Betrieb fördern wir neben Baustellenpraktika auch überbetriebliche Praxiskurse zu Tiefbauthemen sowie Fachreferate unserer Spezialisten. Auch Exkursionen gehören dazu: Im Jahr 2018 haben wir unseren Auszubildenden einen Besuch der Baustelle „Stuttgart 21“ ermöglicht, wobei sie schon Vieles eigenständig organisieren mussten. Die Ausbildung soll ja Freude machen und gleichzeitig auf zukünftige Aufgaben im Bereich des Ingenieurbaus vorbereiten.

Zwar können unsere Absolventen nicht in jedem Jahr übernommen werden, doch ist das auch nicht immer erforderlich. Die Bauzeichnerausbildung wird nämlich gern auch als Sprungbrett für ein weiterführendes Studium oder eine Technikerausbildung genutzt.

Um unserem Ingenieurnachwuchs frühzeitig ein Bild der zukünftigen Tätigkeit zu vermitteln und bereits vor Abschluss ihres Studiums Kontakt zu den zukünftigen Aspiranten aufzunehmen, pflegen wir die Zusammenarbeit mit den Hochschulen der Region. Berufspraktika, Bachelor- und Masterarbeiten mit praxisnahen Themen und Tätigkeiten werden stets unterstützt.

Und damit nicht genug: Lebenslanges Lernen ist für uns oberste Priorität. Nicht nur mit unserem Ingenieurnachwuchs, mit allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern legen wir regelmäßig Aus- und Weiterbildungsschwerpunkte fest. Denn nach dem Studium beginnt die eigentliche Ausbildung: „Training on the Job!“

Zurück