Zum Inhalt springen

Sie sind hier:

Wirtschaftswegekonzept 2022 - Stadt Ennigerloh

Die Stadt Ennigerloh im Kreis Warendorf erarbeitet in Zusammenarbeit mit dem Ingenieurbüro ibt Ingenieure + Planer ein neues Wirtschaftswegekonzept.

Dieses sogenannte Ländliche Wegenetzkonzept wird vom Land Nordrhein-Westfalen und der Europäischen Gemeinschaft im Rahmen der Förderung einer integrierten ländlichen Entwicklung gefördert.

Zur Website der Europäischen Gemeinschaft

Planbare und nachhaltige Wegesanierung mit dem Wegenetzkonzept

Die heutigen Wegenetze wurden im Wesentlichen in den 1950er bis 1970er Jahren geplant und gebaut. Seither hat sich vieles verändert: Besitz, Betriebsgrößen und tatsächliche Nutzung weichen oftmals gravierend von den damaligen Planungen ab. Wegenetze sind in vielen Fällen weder qualitativ noch funktional für die heutigen Anforderungen ausgelegt, sodass neue Lösungen oftmals notwendig werden.

Zum Auftakt des Projektes fand am 25. April 2022 um 18:00 Uhr eine öffentliche Auftaktveranstaltung in der Mensa der Gesamtschule Ennigerloh statt, zu der alle interessierten Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen waren.

Die Bestandserfassung der IST-Situation und die Kategorisierung der vorhandenen Wege wurde von April bis Anfang Juni durchgeführt. Die Wirtschaftswege wurden in Anlehnung an den Leitfaden zur Erarbeitung ländlicher Wegenetzkonzepte in folgende Kategorien eingeteilt:

  • Kategorie A = klassifiziertes Straßennetz / Gemeindestraßen
  • Kategorie B = Multifunktionale Wege / Verbindungswege
  • Kategorie C = Wege zur Sicherstellung land- und forstwirtschaftlicher Verbindungen oder Erschließung ganzer Bewirtschaftungsblöcke / Hauptwirtschaftswege
  • Kategorie D = Untergeordnete Wege mit Bedeutung für Fußgänger
  • Kategorie E = Wege mit untergeordneter Erschließungsfunktion
  • Kategorie F = Erschließungswege, die Einzelinteressen dienen
  • Kategorie G = im Netzzusammenhang weniger wichtige Wege / Feinverteilung innerhalb eines Feldblocks
  • Kategorie H = nicht mehr vorhandene oder genutzte Wege
  • Kategorie I = reine Fuß-, Reit- bzw. Radwege

Die Ergebnisse der Bestandserfassung sowie auch alle weiteren Ergebnisse des Bearbeitungsprozesses werden auf dieser Projektseite veröffentlicht, sodass alle Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit haben, den Bearbeitungsprozess zu verfolgen. Über ein Online-Formular hatte jede(r) interessierte Bürger/in bis Mitte September die Möglichkeit, sich aktiv am Bearbeitungsprozess zu beteiligen und seine Anmerkungen und Ideen einzubringen.

Terminübersicht

Thema Termin Uhrzeit Wo
Auftaktveranstaltung 25.04.2022 18:00 Uhr Mensa der Gesamtschule Ennigerloh
Vorstellung der IST-Situation 15.06.2022 18:00 Uhr Mensa der Gesamtschule Ennigerloh
Workshop zur IST-Situation 22.06.2022 18:00 Uhr Mensa der Gesamtschule Ennigerloh
Vorstellung des SOLL-Konzeptes 24.08.2022 18:00 Uhr Ratssaal der Stadt Ennigerloh (1. OG), Rathaus
Workshop zum SOLL-Konzept 31.08.2022 18:00 Uhr Ratssaal der Stadt Ennigerloh (1. OG), Rathaus
Abschlussveranstaltung 21.09.2022 18:00 Uhr Mensa der Gesamtschule Ennigerloh

Arbeitsergebnisse aus der Bestandserfassung der IST-Situation und der Kategorisierung

Im Folgenden können Sie die Arbeitsergebnisse aus der Projektbearbeitung einsehen.
Die Bestandserfassung der IST-Situation wurde von April bis Mai 2022 durchgeführt und die vorhandenen Wege kategorisiert. Hier sind die Übersichtspläne der IST-Situation für die vier Ortsteile.
Weiter unten haben wir Ihnen eine einfache interaktive Karte in GoogleMaps zur Verfügung gestellt, aus der Sie weitere Informationen entnehmen können. Mehr Informationen wie Funktionalitäten, Ausbauzustände, usw. sind in den PDF-Plänen enthalten.

Nachdem das Beteiligungsverfahren abgeschlossen ist, haben wir die Abwägungsliste zum Beteiligungsverfahren mit Ihren Anmerkungen hier veröffentlicht.

Das SOLL-Konzept

Über die Sommerferien wurde auf Grundlage der Bestandserfassung der IST-Situation und des Workshops sowie des Beteiligungsverfahrens, in dem viele Anmerkungen und Ideen von Akteuren, Bürgerinnen und Bürgern eingegangen sind, das SOLL-Konzept erarbeitet. Auch zum SOLL-Konzept fand ein weiterer Workshop statt und ein Beteiligungsverfahren wurde durchgeführt.

Die Ergebnisse können Sie sich im Folgenden als PDF-Pläne herunterladen. Auch in der GoogleMaps-Karte ist nun auch das SOLL-Konzept hinterlegt.
Das Gesamtprojekt wurde in der Abschlussveranstaltung am 21. September 2022 um 18:00 Uhr in der Mensa der Gesamtschule Ennigerloh noch einmal vorgestellt.

Das Beteiligungsverfahren ist beendet.
Wir bedanken uns bei allen Akteuren, Bürgerinnen und Bürgern, die sich am Erarbeitungsprozess dieses Wirtschaftswegekonzeptes beteiligt haben.

Ansprechpartner

Stadt Ennigerloh
Fachbereich 5 - Tiefbau und Technik

Frau Scholz
Marktplatz 1
59320 Ennigerloh

Telefon: +49 2524 / 28 2011
Telefax: +49 2524 / 28 5400
scholz-c@remove-this.ennigerloh.de

Stadt Ennigerloh
Fachbereich 5 - Tiefbau und Technik

Herr Farys
Marktplatz 1
59320 Ennigerloh

Telefon: +49 2524 / 28 2000
Telefax: +49 2524 / 28 5400
farys@remove-this.ennigerloh.de

ibt Ingenieure + Planer
Infrastruktur und Stadtentwicklung
GmbH & Co. KG

Herr Göwert
Weiße Breite 3
49084 Osnabrück

Telefon: +49 541 / 94 003-22
Telefax: +49 541 / 94 003-50
goewert@remove-this.ibtweb.de

Zurück zum Seitenanfang