Straßenbau ⋅ Verkehr

Umfassende Straßensanierungen in Schledehausen „rund um die Schule“

Straßensanierung "rund um die Schule" in Schledehausen - Luftbild

In Schledehausen, einem Teil der Gemeinde Bissendorf, mussten die Straßen rund um die „Schule am Berg“ saniert werden. Ursächlich war nicht nur der schlechte Zustand der Straßen, welche in den 1960er Jahren als einfache Anliegerstraßen nach damaligen Standards gebaut wurden, sondern auch die marode Kanalisation. Die Sanierung umfasste folglich sowohl den Straßenbau als auch die Regenwasser- und Schmutzwasserkanalisation und die Erneuerung des Wasserversorgungsnetzes und der Versorgungsleitungen.

Straßensanierung "rund um die Schule" in Schledehausen - Lageplanausschnitt

Maßnahmen der Sanierung

Die Ausbauplanungen wurden auch dazu genutzt, den Schülertransport und die verkehrlichen Randbedingungen neu zu ordnen. Als Vorbereitung für den Umbau wurde im Jahr 2014 eine neue Buswende mit vier Standplätzen für Schulbusse westlich der Schule angelegt und in Betrieb genommen. Dieses Projekt wurde ebenfalls von ibt geplant und in der Prisma 1 / 2015 vorgestellt.

Die aktuelle Sanierung umfasste die Straßen Am Bergkamp, Schulweg und Kleiner Zuschlag. Des Weiteren wurde ein Parkplatz für die Lehrerschaft mit 16 Stellplätzen geplant und gebaut. Alle drei Straßen befinden sich in einer Tempo-30-Zone. Das bedeutet, dass bei einem Ausbau der separate Gehweg ebenso berücksichtigt werden muss wie punktuell verkehrsberuhigende Maßnahmen (z. B. Verengungen der Fahrbahn). Aufgrund der schlechten Untergrundbeschaffenheit wurden zusätzliche Maßnahmen zur Verstärkung des Straßenoberbaus notwendig. Die Regenwasserkanalisation wurde aufgrund des baulichen Zustandes und der hydraulischen Erfordernisse ausgetauscht. Bei der Schmutzwasserkanalisation wurde in weiten Bereichen eine geschlossene Sanierung mittels Glasfaser-Inlinern vorgesehen.

Wichtig während der gesamten Bauphase war die Sicherstellung der verkehrlichen Anbindung aller Grundstücke, insbesondere der Grundschule.

Auch die notwendigen Versammlungen zur Information der Bürger wurden von unseren Mitarbeitern intensiv begleitet. Die feierliche Einweihung der neuen Straßen wurde im Rahmen eines Bürgerfestes mit Würstchen und Bier am 21.08.2017 begangen.